Ausgepackt: Das ist der echte Name von DJ Bobo!

DJ BoBo, mit bürgerlichem Namen René Baumann, ist auch heute noch ein fester Bestandteil jeder 90er-Jahre-Party. Seine zahlreichen Hits aus dieser Zeit werden immer noch in den Clubs gefeiert und sorgen für ausgelassene Stimmung. Doch was treibt der gebürtige Schweizer eigentlich heute und welche Hintergründe gibt es zu seinem Künstlernamen? Außerdem hat das Ausnahmetalent in seinem Leben bereits einige Schicksalsschläge durchleben müssen.

René Baumann enthüllte während seiner Teilnahme an der TV-Show „Sing meinen Song“ im Jahr 2021 die Entstehungsgeschichte seines Künstlernamens. Dieser geht zurück auf seine aktiven Zeiten als Breakdancer, Graffiti-Künstler und DJ. Während dieser Zeit entstand der Spitzname „BoBo“, den er als sein persönliches Geheimnis betrachtete. Baumann erklärte, dass der Name aus einem französischen Comic stamme, genauer gesagt aus der Geschichte von „Bobo der Ausbrecherkönig“. Schließlich fand der Name BoBo zusammen mit dem Zusatz „DJ“ seinen Platz auf seinem ersten Album.

Zu diesem Zeitpunkt hatte DJ BoBo jedoch nicht bedacht, dass das Wort „Bobo“ auf Spanisch tatsächlich „Idiot“ bedeutet. Trotz dieser unglücklichen Übersetzung hat diese außergewöhnliche Namenswahl seiner Karriere keinen Abbruch getan. DJ BoBo blieb ein gefeierter Star und konnte sich weiterhin erfolgreich in der Musikszene behaupten.

Neben seinen musikalischen Erfolgen musste DJ BoBo auch mit einigen Rückschlägen und Schicksalsschlägen umgehen. Im Jahr 2003 verlor er seine langjährige Partnerin Nancy Rentzsch, die ebenfalls Teil seiner Bühnenshows war, bei einem tragischen Unfall. Dieser Verlust traf ihn zutiefst, doch DJ BoBo fand den Mut und die Stärke, weiterzumachen und seiner Musik treu zu bleiben.

DJ BoBo ist bis heute aktiv und begeistert seine Fans mit seiner mitreißenden Bühnenpräsenz und seinen eingängigen Songs. Er hat sich immer wieder neu erfunden und ist auch international erfolgreich. Neben seiner Musikkarriere engagiert sich DJ BoBo auch für wohltätige Zwecke und setzt sich für verschiedene soziale Projekte ein.

So ist DJ BoBo auch nach all den Jahren noch immer ein fester Bestandteil der 90er-Jahre-Partys und ein beliebter Künstler, der mit seinen Hits für ausgelassene Stimmung sorgt. Sein ungewöhnlicher Künstlername mag auf Spanisch „Idiot“ bedeuten, doch das hat seinem Erfolg keinen Abbruch getan. DJ BoBo bleibt ein Ausnahmetalent, das mit seiner Musik die Menschen begeistert und bewegt.

zusammenhängende Posts