Fitness-Trend: Diese 5 Dinge passieren, wenn Sie jeden Tag Hula-Hoop üben

Fitness-Trend
Diese 5 Dinge passieren, wenn Sie jeden Tag Hula-Hoop üben

Frau mit Hula-Hoop-Reifen: Diese Dinge passieren, wenn Sie jeden Tag Hula-Hoop üben

© LIGHTFIELD STUDIOS / Adobe Stock

Das Training mit dem Hula-Hoop-Reifen gehört zu den beliebtesten Trend-Sportarten der vergangenen Jahre. Und das vollkommen zu Recht! Denn das Workout macht nicht nur Spaß, sondern es ist auch sehr effektiv.

Hula-Hoop gehört zu den Dingen, die deutlich einfacher aussehen, als sie tatsächlich sind. Dabei scheint kleinen Kindern das Schwingen des Reifens so leichtzufallen! Um den Hula-Hoop auf unserer Taille halten zu können, brauchen wir aber einiges an Kraft und Koordination.

Beherrscht man das Schwingen des Reifens aber erst mal, macht es nicht nur großen Spaß – es tut auch unserer Gesundheit gut. Diese Effekte hat regelmäßiges Hula-Hoop-Training.

Benefits: Das passiert, wenn Sie täglich Hula-Hoop üben

1. Fettverbrennung ankurbeln

Das Workout mit dem Hula-Hoop-Reifen ist deutlich anstrengender, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Dabei verbrennen wir eine Menge Kalorien – in etwa vergleichbar mit Tanzen. Das Training mit dem Reifen kann so helfen, Fett zu verbrennen, und uns letztlich dabei unterstützen, ein gesundes Gewicht zu erreichen und langfristig zu halten.

2. Starke Bauchmuskulatur

Beim Hula-Hoop trainieren wir vor allem unseren Core – also unseren Bauch sowie den unteren Rücken, die sich gegenseitig unterstützen. Vor allem die Bauchmuskulatur muss arbeiten, um den Reifen oben zu halten. Laut einer Studie kann das regelmäßige Schwingen des Reifens deshalb sowohl den Taillen- als auch den Hüftumfang reduzieren.

3. Verbesserte Balance

Es braucht einiges an Kraft, dass der Reifen nach einer Umrundung der Taille nicht am Boden landet. Aber auch unsere Koordination spielt beim Hula-Hoop eine wichtige Rolle. Denn dabei müssen verschiedene Bereiche unserer Muskulatur effizient zusammenarbeiten, vor allem der Bauch, der Rücken, die Hüfte und die Beine. Das erfordert eine gute Balance. Mit dem Hula-Hoop-Workout fördern Sie so auch eine gerade und aufrechte Körperhaltung.

4. Gesundes Herz-Kreislauf-System

Hula-Hoop hat aber auch einen starken Effekt auf unsere Herzgesundheit. Denn das Training erfordert Ausdauer – was wiederum unser Herz-Kreislauf-System stärkt und uns so langfristig vor Erkrankungen wie Bluthochdruck oder auch Diabetes schützen kann.

5. Gespartes Geld

… zumindest im Vergleich zum Fitnessstudio und teuren Sport-Abos. Denn Hula-Hoop können Sie immer und überall trainieren und brauchen dafür nichts weiter als Ihren Reifen. Es braucht keine teuren Mitgliedschaften, Kurse oder Trainer:innen. Und an Equipment benötigen Sie nur den Hula-Hoop-Reifen selbst – deutlich günstiger als beispielsweise ein Rudergerät oder eine Tennisausrüstung.

Verwendete Quellen: healthdigest.com, healthline.com, shape.com

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.

mbl
Gala

zusammenhängende Posts