Haare im Glossy-Look: So gelingt der Lieblingsstyle der Stars

Glossy Hair
So erreichen Hollywoods Stylist:innen den Wow-Look der Stars

Selena Gomez hat den "Glossy Hair"-Trend gemeistert und sieht damit fantastisch aus. 

Selena Gomez hat den „Glossy Hair“-Trend gemeistert und sieht damit fantastisch aus. 

© Jason Kempin / Getty Images

Bei jedem Auftritt auf dem roten Teppich strahlen die A-List-Promis mit den Scheinwerfern um die Wette. Was besonders auffällt: die mühelos glänzenden Haare der schönen Hollywood-Damen. Zu verdanken ist dies der richtigen Haarpflege und vor allem auch den herausragenden Stylist:innen, die heute auch der GALA ihre besten Tipps für „Glossy Hair“ verraten.

Kaum etwas muss so viele Strapazen aushalten, wie die Haare der größten Stars. Bei so viel Haarstyling und Hitze ist es kein Wunder, wenn die Haare schnell mal trocken und spröde aussehen. Umso mehr beeindruckt es, dass man momentan auf den roten Teppichen Haare sieht, die so schön glänzen, als wären sie nicht von dieser Welt. Der aktuelle Trend-Look nennt sich „Glossy Hair“ und ist vor allem gepaart mit einem Mittelscheitel aktuell von den Promi-Glamour-Events kaum wegzudenken. Star-Stylist:innen haben nun einige Tricks verraten, wie das beliebte „Glossy Hair“ erzielt werden kann – und wie es auch abseits des roten Teppichs und ohne Stylisten ganz einfach zu Hause geht. 

Glossy Hair – so geht der Red-Carpet-Hingucker-Look für die Haare

Profi-Trick Nr. 1: Die richtige Pflege

Das große Geheimnis hinter geschmeidigem, glänzendem Haar ist eigentlich pure Physik: Eine raue Oberfläche kann nur wenig Licht reflektieren und wirkt deswegen eher fahl. Eine glatte, geschmeidige Oberfläche bietet im Umkehrschluss mehr Raum für Lichtreflexionen und wirkt damit intensiver und facettenreicher. Je glatter und gesünder also jedes einzelne Haar ist, desto mehr tritt der „glossy“ Effekt in Erscheinung. Die Vorbereitung fängt also mit der richtigen Pflege an – Feuchtigkeit ist das A und O. Bereits unter der Dusche lohnt es sich, auf zwei unterschiedliche Shampoos zu setzen: ein reinigendes für die Kopfhaut und ein feuchtigkeitsspendendes für Längen und trockene Spitzen. Dieser Trick ist vor allem für lange und brüchige Haare wichtig, sagt Promi-Stylistin Jen Atkin, die sich unter anderem um die Haare von Kendall Jenner und Hailey Bieber kümmert. Auch eine reichhaltige Spülung sowie ein auf die Haarstruktur abgestimmtes Öl können helfen, ein glänzendes Finish zu erzielen.

Profi-Trick Nr.2 : Das richtige Styling

Am einfachsten ist der Glossy-Effekt mit glatten Haaren zu erzielen. Hier rät es sich, auf gezieltes Styling zu setzen, denn luftgetrocknetes Haar neigt eher zu Frizz und Naturwellen, die wenig Glanz reflektieren. Um die Haar-Gesundheit zu wahren, sollte man allerdings die Hitze beim Styling nicht ausreizen und eher behutsam über eine Rundbürste föhnen. Wenn das Föhnen mit kalter Luft beendet wird, verschließt sich die Schuppenschicht und das Haar sieht direkt viel geschmeidiger aus. Als Zusatz für noch mehr Hair-Glow kann dann glanzverstärkend noch die Hitzebürste oder das Glätteisen eingesetzt werden. Haarprofi und Liebling der Promis Sam McKnight schwört obendrauf noch auf glättende Haarpasten, um den ultimativen Glossy-Look zu erzielen.

Profi-Trick Nr.3 : Die richtige Farbe

Nicht nur die Struktur, auch die Haarfarbe kann dazu beitragen, wie glänzend und geschmeidig das Haar wahrgenommen wird. Bei einer intensiven Farbbrillianz wird der Effekt noch einmal deutlich verstärkt. Hier lohnt es sich, semi-permanent färbendes Hairgloss auszuprobieren. Die Texturen basieren auf einer sehr reichhaltigen Pflegekomponente und versorgen das Haar tiefenwirksam mit Feuchtigkeit, was zur Regeneration beiträgt. Zusätzlich überziehen solche Glosse die Haare mit glanzverstärkenden Farbpigmenten und können somit dafür sorgen, dass die eigene Haarfarbe intensiviert wird und dadurch mehr Licht reflektiert. 

Profi-Trick Nr.4 : Der Hack für zwischendurch

Wenn es mal schnell gehen soll – ganz einfach zur Bürste greifen! Dieser Trick klingt viel zu leicht, um wahr zu sein, ist jedoch ein wahrer Held in Sachen Haarstyling. Jen Atkins empfielht hier eine Bartbürste mit dicken Borsten. Damit kann Frizz schnell und mühelos im Alltag beseitigt werden. Die Bürste wird dafür mit einem stark haltenden Haarspray angesprüht und durch die Haare gekämmt um diese anzulegen und den stylischen Glossy-Look zu erreichen. 

Gala

zusammenhängende Posts