Internationale Filmfestspiele von Cannes 2023: Kreischende Fans begrüßen Johnny Depp

Internationale Filmfestspiele von Cannes 2023
Kreischende Fans begrüßen Johnny Depp

Johny Depp, der sich nach seiner Ankunft bei den Filmfestspielen von Cannes offenbar bei wartenden Fans bedankt.

Johny Depp, der sich nach seiner Ankunft bei den Filmfestspielen von Cannes offenbar bei wartenden Fans bedankt.

© Andreas Rentz/Getty Images

Die Filmfestspiele von Cannes sind eröffnet. Zahlreiche Promis, darunter Johnny Depp, gaben sich auf dem roten Teppich die Ehre.

Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes sind eröffnet. Vom heutigen 16. bis zum 27. Mai blickt die gesamte Filmwelt wieder nach Südfrankreich. Zur Eröffnung der 76. Festspiele läuft das Historiendrama „Jeanne du Barry“ mit Johnny Depp, 59, das nicht am Wettbewerb teilnimmt. Der Hollywoodstar wohnte am Dienstagabend auch persönlich dem Spektakel bei.

Auf dem roten Teppich zeigte sich Depp, der in dem Film Ludwig XV. (1710-1774) verkörpert, unter anderem neben Hauptdarstellerin und Regisseurin Maïwenn, 47, sowie seinen Co-Stars – darunter Pierre Richard, 88, und die junge deutsche Schauspielerin Pauline Pollmann. Empfangen worden sei Depp von zahlreichen kreischenden Fans, die unter anderem unbedingt ein Foto von ihm knipsen wollten, berichtet das US-Branchenmagazin „Variety“. Es sei zu „Johnny, Johnny, Johnny“-Rufen gekommen.

Die Stars des Filmfestivals

In Begleitung seiner Ehefrau Catherine Zeta-Jones, 53, und seiner Tochter Carys, 20, war auch Michael Douglas, 78, vor Ort, der während der Eröffnungsgala die Goldene Ehrenpalme verliehen bekam. Daneben schritten unter anderem Stars wie Helen Mirren, 77, Emilia Schüle, 30, Emmanuelle Béart, 59, Catherine Deneuve, 79, Pom Klementieff, 37, Uma Thurman, 53, mit ihrem Sohn Levon, 21, und Mads Mikkelsen, 57, der seine Ehefrau Hanne mitgebracht hatte, an den unzähligen Fotografen vorbei. Genauso wie die Top-Models Alessandra Ambrosio, 42, und Naomi Campbell, 52, und Jury-Mitglieder wie Präsident Ruben Östlund, 49, und „Marvel“-Star Brie Larson, 33.

In den kommenden Tagen wird unter anderem auch Regie-Legende Martin Scorsese, 80, außerhalb des Wettbewerbs sein neuestes Werk „Killers of the Flower Moon“, mit Leonardo DiCaprio, 48, in der Hauptrolle, präsentieren. In den Wettbewerb um die Goldene Palme treten 21 Filmproduktionen. Der deutsche Regisseur Wim Wenders, 77, ist mit „Perfect Days“ vertreten, Wes Anderson, 54, mit seinem Ensemblefilm „Asteroid City“, in dem unter anderem Tom Hanks, 66, Scarlett Johansson, 38, und Tilda Swinton, 62, mitspielen.

SpotOnNews

zusammenhängende Posts