Prinz Harry: In emotionalem Statement gedenkt er seiner Mutter

Prinz Harry
In emotionalem Statement gedenkt er seiner Mutter

Prinz Harry

© Max Mumby/Indigo / Getty Images

Alle News über die britischen Royals im GALA-Ticker: Prinz Harry führt Vermächtnis seiner Mutter weiter +++ Weicht Königin Camilla zu weit von royalen Traditionen ab?

Royal-News 2023 im GALA-Ticker

6. März 2023

Prinz Harry: „Ein großes Stück Vermächtnis meiner Mutter“

Prinz Harry, 38, teilt ein emotionales Statement anlässlich des 40-jährigen Bestehens des „Terrence Higgins Trust“. Seit mehreren Jahren ist er mit der führenden Wohltätigkeitsorganisation für HIV und sexuelle Gesundheit verbunden – eine Gemeinsamkeit, die er mit seiner verstorbenen Mutter Prinzessin Diana, †36, teilt. „Ich engagiere mich seit einigen Jahren für den ‚Terrence Higgins Trust‘, und der Kampf gegen diese Epidemie ist ein wichtiger Teil des Vermächtnisses meiner Mutter“, erklärt der Herzog von Sussex laut „Express“. 

„Wie viele andere wuchs auch meine Mutter in einer Welt auf, in der HIV wahrscheinlich ein Todesurteil bedeutete. Doch inmitten all dieser Ungewissheit lebte sie mit Empathie, fand die Menschlichkeit in allen um sie herum und demonstrierte die Kraft der Verbindung im Angesicht der Angst“, so die emotionalen Zeilen des 38-Jährigen. „Auch wenn meine Mutter den Erfolg der heutigen Behandlungsmethoden nicht mehr miterleben konnte, bin ich sehr stolz darauf, dass ich ihr Engagement mit Ihnen fortsetzen kann.“

Königin Camilla: Ihr Bruch mit Traditionen wird für Verärgerung sorgen

König Charles, 74, und Königin Camilla, 75, bringen frischen Wind in die britische Monarchie. Vor allem Camillas Bruch mit königlichen Traditionen könnte jedoch für Verärgerung sorgen, meint Königshaus-Expertin Kinsey Schofield. Es heißt, der Buckingham Palace erwäge, den Titel „Consort“ zu streichen, sodass sie zu Königin Camilla gekrönt wird. Zudem soll sie den Wunsch geäußert haben, dass ihre fünf Enkelkinder eine Schlüsselrolle während der Krönungszeremonie übernehmen. 

„Ich kann nicht anders, als mich nach dem Lesen von ‚Spare‘ [Prinz Harrys Memoiren, Anm. d. Red] zu fragen, ob ein Großteil des Rummels um Harrys und Meghans Krönungspläne ein Puffer ist, um von Geschichten wie dem Fallenlassen des Wortes ‚Consort‘ oder der Einbeziehung von Camillas Enkelkindern abzulenken… aber nicht von allen Enkeln des Königs“, gibt die Expertin im „Daily Star“ zu bedenken und erläutert: „Der Wert der königlichen Familie liegt in ihren Traditionen. Traditionen und Zeremonien, um die uns die Welt beneidet. Wenn sie zu weit von diesen Bräuchen abweichen, verärgern und enttäuschen sie eine beträchtliche Anzahl von Menschen, die das Gefühl haben, dass diese Handlungen die Mystik zerstören.“

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: dailystar.co.uk, express.co.uk

spg
Gala

zusammenhängende Posts