Rebecca Mir: Sie wehrt sich gegen fieses Bodyshaming

Rebecca Mir
Sie wehrt sich gegen Popo-Shaming

Rebecca Mir.

© imago images

Rebecca Mir hat die Nase voll. Nach fiesen Kommentaren unter einem Social-Media-Posting meldet sich die Moderatorin zu Wort und sagt Bodyshamern den Kampf an.

Als Moderatorin und Model steht Rebecca Mir, 31, dauerhaft im Rampenlicht. Dass das auch seine Schattenseiten mit sich bringt, musste sie auf Social Media nun am eigenen Leib erfahren. Denn die Mutter eines Sohnes musste fiese Kommentare über ihren Körper über sich ergehen lassen – nun wehrt sich das Model gegen die Bodyshamer.

Rebecca Mir: Ernste Worte zu Bodyshaming

Unter meinem letzten Reel haben viele von euch vor allem einem Körperteil viel Aufmerksamkeit geschenkt: Meinem Popo. Mit emotionalen Worten wendet sich Rebecca Mir auf Instagram zu Wort. Unter ihrem letzten Video habe sie viele negative Kommentare erhalten. Das lässt Rebecca jedoch nicht auf sich sitzen. Für alle, die in den Kommentaren gefragt haben, wo er ist, hier ist er. Und für alle, die gefragt haben, was mit ihm falsch ist: Was ist das für eine Frage?, schreibt sie zu ihrem neuesten Foto, auf dem sie ihren Po im gelben Bikini gekonnt in Szene setzt.

„Mit deinem Hintern stimmt etwas nicht!“

Wir reden über Body Positivity, Body Acceptance, sich wohlfühlen im eigenen Körper, so sein dürfen wie man ist, mehr Realität auf Instagram, usw. Gleichzeitig wird mein Körper in hunderten Kommentaren (auch von Frauen, femaleempowerment?) bewertet, unsachlich kritisiert und leider auch beleidigt.„, fährt Rebecca fort. Vor allem Kommentare wie Mit deinem Hintern stimmt etwas nicht! lässt Rebecca nicht auf sich sitzen. Wie könne etwas mit einem Hintern nicht stimmen, antwortet Rebecca auf den fiesen Kommentar. Und führt weiter fort, dass Schönheit ja bekannterweise im Auge des Betrachters läge. Sie für ihren Teil sei absoluten zufrieden mit sich selbst und fühle sich pudelwohl. Solle das nicht unser aller Ziel sein?, schreibt sie abschließend.

Fans nehmen sie in Schutz

Doch Rebecca kann sich auf die Unterstützung ihrer Fans verlassen. Die lassen die fiesen Kommentare auf dem Instagram-Kanal der Moderatorin nämlich nicht durchgehen und nehmen sie direkt in Schutz. Die Kommentare hier sind so erschreckend. Ich verstehe einfach nicht, wieso man fremde Körper negativ bewertet, weil man nach irgendwelchen Idealen geht, schreibt eine Followerin. Eine andere beschwert sich: Leute, ich dachte, wir hätten diese Bodyshaming-Scheiße und Körperbewertung hinter uns

hlu
Gala

zusammenhängende Posts