Schock-Fotos: Heidi Klum schlimmer Unfall in TV-Show! Überall Blut

Heidi Klum (50), das deutsche Supermodel und GNTM-Chefin, hat nicht nur im deutschen Fernsehen Erfolg, sondern auch in den USA als Jurorin bei „America’s Got Talent“ seit 2006. Bei den Aufzeichnungen der Show hat sie jedoch kürzlich einen schmerzhaften Unfall erlebt. Während sie aufnahm, stürzte sie und zog sich einen fiesen Schnitt am Schienbein zu.

Juror-Kollege Howie Mandel (67) filmte die Szene, in der Heidi vom Produktionsteam versorgt wurde, und teilte sie auf Instagram. „Wir sind live. Wir sind am Set von AGT Fantasy League“, sagte der Comedian. „Heidi Klum ist gerade hingefallen.“ Der Sturz war nicht im Fernsehen zu sehen, aber Co-Jurorin und Ex-Spice-Girl Mel B. (48) war geschockt: „Überall ist Blut!“

Heidi selbst beruhigte ihre Fans im Video: „Ich bin okay.“ Gleichzeitig gestand sie: „Ich bin so froh, dass das niemand gesehen hat.“ Dabei zeigte sie auch, dass sie bei dem Vorfall ihren halben Zehennagel verloren hat. Howie Mandel scherzte daraufhin: „Und Leute denken, Juror sein wäre einfach.“

Heidi teilte ebenfalls den Vorfall auf Instagram und gewährte Einblicke in die backstage-Behandlung ihrer blutenden Wunde. Das Personal desinfizierte den tiefen Schnitt, woraufhin Heidi scherzhaft beklagte: „Wollt ihr mich verarschen? Das brennt wie Hölle!“ Es scheint, als wäre die Behandlung schlimmer gewesen als der Sturz selbst.

Heidi Klum am Bein „schwer“ Verletzt. Foto: Howie Mandel/Instagram

Foto: Howie Mandel/Instagram

zusammenhängende Posts