Schock: Linda de Mol wieder mit Ex Jeroen Rietbergen zusammen! Sind ihr die sexuellen Übergriffe egal?

TV-Star Linda de Mol (58, „Traumhochzeit“) und ihr Partner Jeroen Rietbergen (52) haben sich wieder zusammengerauft. Dies berichtet die Zeitung BILD unter Berufung auf einen engen Vertrauten des Paares. Dabei hatte die Beziehung einen Tiefpunkt erreicht, als im Januar 2022 sexuelle Übergriffe von Rietbergen bekannt wurden.

Er wurde beschuldigt, als Musiker der Showband bei der niederländischen „The Voice“-Sendung Kandidatinnen begrapscht zu haben. Der Vorfall hatte zur Trennung des Paares geführt, doch Rietbergen hatte sich in den USA einer Therapie unterzogen und ging in eine Suchtklinik. Obwohl die Vorwürfe gegen ihn vor Gericht verhandelt werden, hat de Mol ihrem Partner vergeben und gibt ihm eine zweite Chance.

Doch die Frage, die sich stellt: ist Linda blind vor Liebe und vergisst sie die Oper, die von ihrem Ex sexuell belästigt wurden? Die Vorwürfe gegen Rietbergen haben nicht nur das Leben der betroffenen Kandidatinnen verändert, sondern auch das von Linda de Mol. In einem Beitrag in ihrem Magazin „Linda“ im September hatte sie erklärt: „Dass jemand, den du so sehr liebst, sich mit jungen Frauen schlecht benommen hat – das erzeugte Traurigkeit und Wut bei mir“. Trotzdem scheint sie bereit zu sein, ihrem Partner eine zweite Chance zu geben.

Das Paar wurde Mitte Februar zusammen am Valentinstag in Paris gesehen, aber sie leben nach wie vor getrennt. Rietbergen wohnt in seinem Studio, einem kleinen Haus, das sich auf dem Anwesen von de Mol bei Amsterdam befindet. Der Vertraute sagt: „Sie kämpfen um ihre Beziehung. Ob Linda es schafft, Jeroen wieder bedingungslos zu vertrauen, muss sich zeigen.“

Es bleibt abzuwarten, ob die Beziehung standhalten wird, während die Vorwürfe gegen Rietbergen weiterhin vor Gericht verhandelt werden.

zusammenhängende Posts