Schock-Unfall: Pro7 Star Daniel Aminati rammt FC Bayern-Bus!

Am vergangenen Donnerstag war ProSieben-Moderator Daniel Aminati (49) in einen Verkehrsunfall verwickelt, als er mit seinem Mercedes SUV in München unterwegs war. Vor dem Andaz Hotel am Schwabinger Tor kam es zur Kollision mit einem Reisebus – und ausgerechnet dieser Bus gehörte zur Mannschaft des FC Bayern München!

Daniel Aminati äußerte sich dazu am heutigen Freitag gegenüber BILD und erklärte: „Ich wollte nur an dem Bus vorbeifahren, der scherte aber nach links aus.“

Zum Glück befanden sich im Bus zu dem Zeitpunkt lediglich einige Fahrgäste, nicht jedoch die Fußball-Mannschaft. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt, und die Polizei wurde gerufen, um den Schaden an den Fahrzeugen aufzunehmen.

Aminati berichtete weiter: „Es gab zum Glück nur leichte Blechschäden. Mir selbst ist nichts passiert. Die Polizei sagt auch, das sei nur eine Bagatelle.“ Der Unfall birgt jedoch eine gewisse Ironie, denn vor 30 Jahren spielte Aminati selbst in der A-Jugend des FC Bayern München in der Bundesliga.

Derzeit durchleben Daniel Aminati und seine Frau Patrice (29) eine schwere Zeit. Anfang März erhielt Patrice die Diagnose schwarzer Hautkrebs und musste operiert werden. Derzeit unterzieht sie sich einer Immun-Therapie gegen die Krankheit.

Auf Instagram teilte Patrice in dieser Woche ihre Gefühle und den Verlauf der Therapie mit: „Ich nehme Tabletten, dankbar, dass es diese Therapie für mich gibt. Dann wirken die Tabletten und sie werfen mich zurück. Ich bin dann eine brüchige Mauer, bei der jedes Steinchen, jeder Regentropfen, das, was sonst mit Leichtigkeit an ihr abperlt, sie ins Wanken bringt.“

Es ist verständlich, dass Daniel Aminati in dieser schwierigen Zeit um seine Frau besorgt und unter höchster Anspannung steht. Die Familie wünscht sich sicherlich, dass sich die Situation bald zum Besseren wendet.

zusammenhängende Posts