„Super Mario Bros. Film“ chancenlos: „Barbie“ ist der erfolgreichste Film 2023

„Super Mario Bros. Film“ chancenlos
„Barbie“ ist der erfolgreichste Film 2023

Kein Film hat 2023 mehr Geld eingespielt als "Barbie" mit Ryan Gosling (l.) und Margot Robbie.

Kein Film hat 2023 mehr Geld eingespielt als „Barbie“ mit Ryan Gosling (l.) und Margot Robbie.

© imago/Cover-Images

„Barbie“ ist am „Super Mario Bros. Film“ vorbeigezogen. Das bunte Werk von Regisseurin Greta Gerwig ist nun der umsatzstärkste Film 2023.

Dieser Meilenstein hat sich bereits seit Wochen abgezeichnet: Der „Barbie“-Film ist an den weltweiten Kinokassen am bisherigen Spitzenreiter des Jahres, dem „Super Mario Bros. Film“, vorbeigezogen. Das Werk von Regisseurin Greta Gerwig, 40, mit Superstar Margot Robbie, 33, in der Hauptrolle ist nun die umsatzstärkste Veröffentlichung des Jahres – mit einem sagenhaften weltweiten Einspielergebnis von 1,36 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 1,26 Milliarden Euro). Das meldet das US-Branchenmagazin „Variety“.

Die „Barbie“-Zahlen im Detail

„Barbie“, der am 20. Juli dieses Jahres in den deutschen Kinos startete, hat demnach an den nordamerikanischen Kinokassen 600 Millionen Dollar eingespielt (556 Millionen Euro). Im Rest der Welt kamen noch einmal atemberaubende 760 Millionen Dollar (704 Millionen Euro) hinzu. Damit übertrifft das bunte Werk über die beliebte Spielzeugpuppe den eingangs erwähnten Animationsfilm über Nintendo-Videospielklempner Mario. „Der Super Mario Bros. Film“ konnte weltweite Bruttoeinnahmen in Höhe von 1,359 Milliarden Dollar (umgerechnet 1,259 Milliarden Euro) generieren.

Diese Rekorde hat „Barbie“ zuvor geknackt

Vom Start weg erwies sich die „Barbie“-Verfilmung als finanziell überaus erfolgreich. Gleich am ersten Wochenende kamen so an den nordamerikanischen Kinokassen 162 Millionen Dollar (150 Millionen Euro) zusammen – das erfolgreichste Kinodebüt des Jahres. Die Milliarden-Grenze knackte der Blockbuster bereits Anfang August.

Erst Anfang dieser Woche zog „Barbie“ dann an „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2“ (2011), dem Abschluss der „Harry Potter“-Filmreihe, vorbei, und wurde zur bislang erfolgreichsten globalen Veröffentlichung vom Filmstudio Warner Bros. Laut „Variety“ liegt der Titel derzeit auf Platz 14 der „ewigen Liste“ der umsatzstärksten Filme aller Zeiten in Nordamerika, und auf Platz 15 der weltweit umsatzstärksten Filme.

SpotOnNews

zusammenhängende Posts