TV-AUS: „Köln 50667“ wird nach über 10 Jahren eingestellt!

Nach über zehn Jahren zieht TV-Sender RTLZWEI die Reißleine bei der Endlos-Soap „Köln 50667“, wie BILD exklusiv erfuhr. Ein Sendersprecher bestätigt: „‚Köln 50667‘ wird nicht verlängert. Das Ausstrahlungsdatum der letzten Episode wird noch bekannt gegeben.“

Der Grund für die Einstellung? „Die Produktion einer Daily Soap ist aufwendig. Gemessen daran ist die Performance nicht mehr durchgängig zufriedenstellend“, so der Sprecher weiter. Das bedeutet: Die Einschaltquoten für den Ableger von „Berlin – Tag und Nacht“ waren einfach zu schlecht. Die Schwesterserie aus der Hauptstadt läuft jedoch weiter wie gewohnt.

Nach BILD-Infos wurden die Produktionsmitarbeiter sowie sämtliche Schauspieler der Serie erst vor wenigen Stunden über das finale Aus informiert. Programmdirektor Entertainment Malte Kruber sagte zu BILD: „‚Köln 50667‘ war lange Zeit eine der prägenden Formatmarken des Senders. Wir haben viel versucht, um an frühere große Erfolge anzuknüpfen. Das ist nicht ausreichend gelungen. Der Abschied fällt uns schwer.“

Man bedankt sich bei den vielen treuen Fans, den Darstellerinnen und Darstellern, dem gesamten Produktionsteam bei Filmpool Entertainment und der Redaktion bei RTLZWEI für ihren Einsatz und die fantastische Arbeit, so Kruber weiter. „Ihr könnt den Vorhang mit stolz erhobenem Haupt fallen lassen.“

Ende Januar hatte BILD exklusiv enthüllt, dass ein letzter Rettungsversuch gestartet wurde, um die Quotenmisere in den Griff zu bekommen. Damals wurden auf einen Schlag zehn Hauptdarsteller gefeuert. Unter anderem musste Fan-Liebling Pia Tilmann (35, „Meike“) die Serie verlassen. Genützt hat es am Ende nichts. Die Quoten setzten ihren Sinkflug fort.

Auch wenn RTLZWEI den Termin für das endgültige Ende noch nicht bekanntgeben kann, soll nach BILD-Infos spätestens im Frühsommer 2024 die letzte Folge von „Köln 50667“ ausgestrahlt werden.

Vittorio Valente, Geschäftsführer Filmpool Entertainment, äußerte sich dazu: „Für uns als Produzent ist ‚Köln 50667‘ ein echtes Herzensprojekt, und das Aus trifft uns hart. Wir danken dem gesamten Cast und dem Filmpool-Team für ihr Engagement und die Kreativität in den letzten Jahren sowie dem Sender RTLZWEI für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit bei diesem großartigen Projekt.“

zusammenhängende Posts