Wacken Open Air 2023: Kompletter Anreisestopp für Autos!

Wacken Open Air 2023
Kompletter Anreisestopp für Autos!

Die Veranstalter des Wacken Open Air haben einen zunächst zeitweilig geplanten Anreisestopp auf das komplette Festival ausgewe

Die Veranstalter des Wacken Open Air haben einen zunächst zeitweilig geplanten Anreisestopp auf das komplette Festival ausgeweitet.

© imago images/Dirk Jacobs

Metal-Fans können nicht mehr mit dem Auto nach Wacken reisen. Die Anreise mit Fahrzeugen wurde „final“ bis zum Festivalende gestoppt.

Wer mit dem Auto oder Wohnmobil noch nicht vor Ort in Wacken ist, wird zur diesjährigen Ausgabe des Metal-Festivals, die vom 2. bis 5. August stattfinden soll, nicht mehr per Kraftfahrzeug reisen können. Die Veranstalter haben aufgrund des schlechten Wetters einen „finalen“ Stopp ausgesprochen.

„Die Anreise zum Wacken Open Air mit Kraftfahrzeugen aller Art muss ab sofort final gestoppt werden“, heißt es auf der offiziellen Homepage des Festivals und bei Instagram. Grund dafür ist das schlechte Wetter und der damit einhergehende Zustand der Zuwege, Camping- und Veranstaltungsflächen. Das Gelände versinkt im Schlamm.

„Reise nach Wacken abbrechen oder gar nicht erst antreten“

Demnach können „keine Kraftfahrzeuge mehr das Campinggelände befahren, da sonst die Sicherheit und Versorgung nicht gewährleistet werden kann“. Derzeit versuche man nur noch Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe zum Festivalgelände unterzubringen und sei „sehr traurig, diese schwere Entscheidung – zum ersten Mal in der Geschichte des W:O:A – treffen zu müssen“. Wie mit den gekauften Tickets umgegangen werden soll, werde aktuell noch geklärt.

Es seien alle Besucherinnen und Besucher mit Kraftfahrzeugen dazu angehalten, „ihre Reise nach Wacken abzubrechen oder gar nicht erst anzutreten“. Das gelte bis zum Ende des Festivals. „Wir sind nass, wir sind wild […] Wir werden dieses Festival zu einem unvergesslichen machen – auf eine gute Art und Weise“, hieß es am Dienstagmorgen auf Instagram noch zu Fotos und Videos von bereits angereisten Festival-Gästen. Ob die Veranstalter nach dem Anreise-Chaos dieses Versprechen halten können, wird sich zeigen müssen.

SpotOnNews


zusammenhängende Posts